relevancerelevancerelevance
Zydelig® (Idelalisib)
Neue unerwünschte Wirkung: progressive multifokale Leukenzephalopathie
Nach der Anwendung von Idelalisib im Zusammenhang mit vorausgegangenen oder gleichzeitig angewendeten immunsuppressiven Therapien wurde über seltenen Fällen von progressiver multifokaler Leukenzephalopathie (PML) berichtet. Bei Patienten mit neuen oder sich verschlechternden neurologischen oder kognitiven Anzeichen und Symptomen oder Verhaltensauffälligkeiten soll PML differenzialdiagnostisch in Betracht gezogen werden. Bei Verdacht auf eine PML soll die Behandlung unterbrochen werden.
19.12.18
relevancerelevancerelevance
Xofigo® (Radium 223)
Neue Kontraindikation
Xofigo ist neu kontraindiziert in Kombination mit Abirateronacetat plus Prednison/Prednisolon, da ein vermehrtes Auftreten von Frakturen und Todesfällen beobachtet wurde.
Es liegen nur begrenzt Daten dazu vor, wieviel Zeit nach einer Behandlung mit Abirateronacetat plus Prednison/Prednisolon vergehen muss, bevor Xofigo sicher angewendet werden kann bzw. umgekehrt. Ausgehend von den Halbwertszeiten von Xofigo und Abirateron wird empfohlen, eine nachfolgende Behandlung mit Xofigo frühestens...
19.12.18
relevancerelevance
Olanzapin
Neue unerwünschte Wirkung
Gelegentlich wurde über Stottern berichtet.
19.12.18
relevancerelevance
Tresiba (Insulin degludec)
Umstellung von anderen Insulin-Präparaten
Eine Dosisreduktion von 20% basierend auf der vorherigen Basalinsulindosis, gefolgt von einer individuellen Dosisanpassung, sollte in Betracht gezogen werden für Patienten mit Typ 2 Diabetes bei Umstellung von 2× täglichem Basalinsulin auf Tresiba oder bei Umstellung von Insulin glargin (300 Einheiten/ml) auf Tresiba.
Für Patienten mit Typ 1 Diabetes kann eine Dosisreduktion von 20%, basierend auf der vorherigen Basalinsulindosis oder dem basalen Anteil einer kontinuierlichen...
12.12.18
relevancerelevancerelevance
Valproat
Swissmedic informiert
Sanofi-aventis (Schweiz) AG, Desitin Pharma GmbH, Sandoz Pharmaceuticals AG und Axapharm AG informieren in Absprache mit Swissmedic über wichtige neue Kontraindikationen, verschärfte Warnhinweise und Maßnahmen zur Vermeidung einer Valproatexposition während der Schwangerschaft.
Zusammenfassung:
Valproat darf bei Mädchen und Frauen im gebärfähigen Alter nicht angewendet werden, ausser wenn andere Behandlungen nicht wirksam sind oder nicht vertragen werden.
Bei Kindern, die im...
12.12.18
11.12.18
10.12.18
23.11.18
16.11.18
Achtung, Ihr Browser unterstützt keine Cookies